Spendenaktion 901-214

Spendenstand: 2040 €

Was wir suchen

Wir suchen jederzeit rollendes Material und Dokumente

Güterwagen Ow 99-53-30 (neu) ex Rh Ek 6035

Ankunft des ausgeachsten Ow in Straupitz im Juli 2011

Ausgeachster Ow auf dem Ausstellungsgleis in Straupitz,Juli 2011

Einachsen des Ow am 06.08.2011. Die Arbeiten verliefen unproblematisch und konnten schon am gleichen Tag abgeschlossen werden.

Eingeachster Ow;somit befindet sich erstmalig ein Fahrzeug mit Fahrwerk im Besitz unseres Vereins,06.08.2011

Der Wagen wird nach erfolgter Restaurierung die neue Wagennummer 99-53-30 des Spreewaldbahnnummernsystems erhalten und wäre somit der erste "Neuzugang"nach Betriebseinstellung.

Wagengeschichte 99-53-30 (neu),ex Rh Ek 6035

Baujahr: 1903

Hersteller:Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg (MAN)

Gattung: Ow

Gewicht:10,0 t Ladegewicht;5,25 t Leergewicht

Wagenmaße:

LüP:7490 mm

Breite 2600 mm

Höhe 1900 mm

Achstand 3200 mm

Bremse: Saugluftbremse

Lebenslauf:

  • bis 1995 bei der Rhätischen Bahn als Meterspurfahrzeug mit Nr. Ek 6035 eingesetzt
  • danach bis 2011 beim Öchsle (Warthausen) und auf 750 mm umgespurt
  • im Juli 2011 an die IG Spreewaldbahn ausgeachst und mit beigestellten Meterspurradsätzen (Rollenlager) verkauft
  • Einachsen des Wagens erfolgte am 06.08.2011 in Straupitz

Aufarbeitung:

  • Ziel ist die Aufarbeitung und Einsatz als Sommerwagen
  • Eingruppierung in das offene Nummernschema der Spreewaldbahnfahrzeuge als Ow 99-53-30 (Ow 99-53-29 war Vorgängerfahrzeug)
  • Wagen soll Farbgebung und Beschriftung im Reichsbahn-Stil erhalten